Jugendliga RV Lübtheen/Demmin – Finale um Platz 3 konnte spannender nicht sein

Veröffentlicht am1. Dezember 2012 » 910 Views»

marten

von Katy Block

Bevor die Männer der Regionalliga ihren großen Finalkampf gegen den stärksten Konkurrenten hatten, taten es Ihnen die Ringer der Jugendliga gleich und trafen in Ihrem Finale um Platz 3 auf den 1. Luckenwalder SC. Nach der knappen Niederlage im Halbfinale gegen Frankfurt (Oder) musste die KG Lübtheen / Demmin alles abrufen. Der Gastgeber startete voll besetzt mit 10 Ringern, die Gäste traten mit 8 Kämpfern in die Begegnung.  Ein Sportler des 1. LSC war unterwegs mit der Landesauswahl, daher wurde ein Nachholkampf vereinbart, der aber, egal wie er ausgehen würde, am Endergebnis nicht viel ändern sollte.

Gerungen wurde abwechselnd im griechisch-römischen Stil und Freistil.  Alle Sportler des Teams gaben hochkonzentriert ihr Bestes und nach einem  tollen Vorsprung durch Schultersiege von  Falk-Aske Theißen, Sten Brauer  und Alexander Biederstädt,  folgten Schulterniederlagen für Lennard Wollenberg und den sonst so souveränen Tim Schröder. Der 1. LSC schien dem Ausgleich nahe. Tim Weinkauf führte gegen Marten Scheel in einem vor Spannung kaum auszuhaltenden Kampf. Doch in der 2. Runde steigerte sich Marten  und bezwang seinen Gegner  nach insgesamt drei kräftezerrenden Runden auf Schultern, was dem Team 4 wichtige Punkte einbrachte. Einen weiteren Schultersieg und somit  ebenfalls  4 Punkte verbuchte Rick Brauer auf das Konto der gastgebenden Lindenstädter. Die Luckenwalder Sportfreunde konnten in der Gewichtsklasse 42 kg niemanden stellen und so wanderten für einen kampflosen Sieg seitens der KG Lübtheen / Demmin weitere 4 Punkte auf das Punktekonto der  Gastgeber. Der Vorsprung an Punkten konnte von den Gästen nicht mehr eingeholt werden, auch als  Dennis Behrend seinen Kampf noch verlor. Der Punktestand am Ende  ein klares 24:12 für die KG Lübtheen / Demmin. Für die Luckenwalder Ringer war der Vorsprung uneinholbar und man einigte sich darauf, den Nachholkampf, der für das darauffolgende Wochenende geplant war, nicht mehr stattfinden zu lassen. Der Sieg stand fest und das Team um Cheftrainer Jens-Peter Sievertsen  gewann verdient den dritten Platz in der Jugendliga. Die Freude auf Seiten der Trainer, Sportler, Eltern und aller Anwesenden war unhaltbar groß. Bei so einem guten Abschluss  ist es natürlich ganz klar: Auch im nächsten Jahr ist ein Start in der Jugendliga vorgesehen und die Linden- und Hansestädter planen wieder eine Kampfgemeinschaft.
Das Ziel dann ist ganz klar! Sieg der Jugendliga 2013! Viel Erfolg und Danke für eine tolle Saison 2012.

Hier die einzelnen Begegnungen:

KG Lübtheen/Demmin
24
1. Luckenwalder J.
12
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Gr.-röm. 28 Falk-Aske Theissen Kevin Siegert 4:0 SS 4:0 00:38
Freistil 31 Sten Brauer Yann Deutschmann 4:0 SS 3:0 00:16
Gr.-röm. 34 Silvio Klink Michel Renkert :
Freistil 38A Marten Scheel Till Weinkauf 4:0 SS 0:3 6:2 5:1 05:10
Gr.-röm. 38B Rick Brauer Tom Friedrich 4:0 SS 5:2 3:0 02:23
Freistil 42 Fabian Schmidt 4:0 OG 0:0
Gr.-röm. 46 Dennis Behrendt Tim Friedrich 0:4 SS 0:2 0:0 0:0 00:33
Freistil 50 Tim Schröder Justin Hanisch 0:4 SS 0:6 01:42
Gr.-röm. 55 Lennard Wollenburg Till Neumann 0:4 SS 0:4 01:13
Freistil 69 Alexander Biederstädt Kamil Ali Jahuar 4:0 SS 3:0 01:02


Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.