2. Bundesliga: RV Lübtheen – KSC Motor Jena

Veröffentlicht am13. November 2013 » 502 Views»
Zur Zeit scheint kein Gegner die Lübtheener Ringer aufzuhalten. Auch dann nicht, wenn  im Vorfeld auf der Hompage der Wettkampfgemeinschaft  KSV Pausa-ASV Plauen “das Ausknipsen der Nordlichter” vollmundig verkündet wurde. Die Lindenstädter haben in der Rückrunde der 2. Bundesliga mit ihrem schwer erkämpften 19:16-Resultat gegen die Vogtländer bereits ihren vierten Sieg hintereinander eingefahren und  sich somit für   knappe Niederlage in der Vorrunde (16:18) revanchiert.

Am kommenden Sonnabend müssen die Lübtheener den unbequemen Gegner KSC Motor Jena besiegen, um den  sensationellen 2. Platz in der Ligatabelle weiter zu festigen. In der Vorrunde ist zwar das Lübtheener Team mit einem 19:16-Resultat aus Jena heimgekehrt, jedoch könnten die Gäste dieses Mal durch eine Neuaufstellung für eine nicht gewünschte Überraschung sorgen. Mit der lautstarken Unterstützung der großen Zuschauerkulisse möge den Lübtheenern auch dieses Husarenstück gelingen.

Bereits um 17.00 Uhr geht es beim Nachwuchs um den Staffelsieg in der Jugendliga. Die WKG Ringerverein Lübtheen/Demminer Ringerverein kämpft gegen die WKG Berliner Nordlichter.

Jugendliga
RV Lübtheen – Nordlichter Berlin
17:00 Uhr

2. Bundesliga
RV Lübtheen – KSC Motor Jena
19:30 Uhr

Hans-Oldag-Halle
Rudolf-Breitscheidt-Straße 30 c
19249 Lübtheen


Größere Kartenansicht

 

 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.