Auftaktniederlage in der Oberliga

Veröffentlicht am15. September 2014 » 1062 Views»

kgrvl-hennigsdorf-titel-14

verfasst von Marie Lenz

Die neu gegründete Oberliga Mannschaft des Ringervereins startete mit viel Optimismus in die Saison 2014, dieser reichte leider nicht für den ersten Sieg. Die Kampfgemeinschaft die aus Ringern von Lübtheen, Torgelow und Greifswald besteht, gingen in der Oberliga Nord in Lübtheen an den Start. Gegen die Kampfgemeinschaft Hennigsdorf-Tegel mussten sie sich mit 12 zu 19 Punkten geschlagen geben.

DSC_9985

Nach den Niederlagen von Torsten Schmal (57 Kg, GR) und Andreas Werth (130 Kg, FR) konnte sich Alex Fuhr (61 Kg, FR) unter Anstrengung aller Kräfte zu einem Schultersieg durchsetzen.  Weitere vier Punkte konnte die Norddeutsche Kampfgemeinschaft durch Phillipp Groß (98 kg, GR) beisteuern, da diesem kein Gegner aus Hennigsdorf-Tegel gegenüberstand. Die jungen Nachwuchssportler Alexander Paeplow (66 Kg – GR), Alexander Biederstädt (74 Kg – FR) und Ilian Marziev (74 Kg – GR) mussten sich nach abwechslungsreichen Kämpfen den erfahrenen Ringern aus Brandenburg geschlagen geben.

Die letzten vier Punkte für Lübtheen holte Jonas Fentzahn (75 Kg, FR), der durch eine verletzungsbedingte Aufgabe seines Gegners gewinnen konnte.

KG Lübtheen II
12
KG Henningsdorf / Tegel
19
Wettkampfstätte Hans-Oldag Halle , Rudolf Breitscheidstr. 30, 19249 Lübtheen
Kampfrichter:
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Gr.-röm. 57 Torsten Schmal Andreas Vogel 0:4 SS 1:11 02:40
Freistil 61 Alex Fuhr Marcus Geimer 4:0 SS 6:0 01:52
Gr.-röm. 66 Alexander Poeplow Marc Gutsche 0:4 SS 2:2 00:44
Freistil 75A Jonas Fentzahn Phillip Herrmann 4:0 SS 4:2 02:15
Gr.-röm. 75B Ilian Marziev Michael Martinke 0:3 PS 2:14 06:00
Freistil 86 Alexander Biederstädt Tim Siebert 0:4 SS 4:4 01:11
Gr.-röm. 98 Philipp Groß 4:0 KL 0:0 00:00
Freistil 130 Andreas Werth Ronny Richter 0:4 TÜ 2:17 04:25
Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.