Ringercamp in Oberbayern

Veröffentlicht am20. August 2015 » 751 Views»
Neue Erfahrungen sammelten Falk-Aske, Leon und Nils in den Ferien bei einem Ringercamp in Penzberg in Oberbayern. Die drei ambitionierten Ringer aus dem Lübtheener Nachwuchsteam von den sich Leon und Nils im kommenden jahr schon für die Deutsche Meisterschaft in Rostock qualifizieren können,  haben sich für das Trainingslager angemeldet, um mit anderen trainingspartnern und internationalen Trainern etwas Neues zu lernen.

Das Training wurde von den Übungsleitern des gastgebenden Verbandes sowie dem georgischen Ringer Tariel Skavadse geleitet. Ein besondere Höhepunkt war dann die Trainingseinheit mit Weltmeister und Olympiasieger  von Sydney 2000 Alexander Leipold. Der frühere Bundestrainer gab seine Erfahrungen an die jungen Kämpfer weiter.

Eine spannende Angelegenheit war weiterhin die Teilnahme an einem sogenannten Rangelturnier im Freilichtmuseum von Marcus Wasmeier (ehemaliger deutscher Olympiasieger im Skirennlauf) am Schliersee. Bei dieser traditionellen Kampfsportart wird in kurzen Hosen und mit freien Oberkörper auf einer Wiese nach speziellen Regeln, die dem Ringen ähnlich sind, gekämpft.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.