Lübtheener Ringer wollen Klasse beweisen

Veröffentlicht am4. September 2015 » 630 Views»

verfasst von Csaba Matrahazi/Thomas Willmann – Schweriner Volkszeitung

Mit ihrem glänzenden Auftreten in der vergangenen Saison haben die ZweitligaRinger des RV Lübtheen die Latte sehr hoch gelegt. Wenn sie heute mit dem Auswärtskampf bei der Kampfgemeinschaft Pausa/ Plauen in die Meisterschaft 2015/2016 einsteigen, steht nicht weniger als die Verteidigung ihres Meistertitels auf dem Spiel. Die Staffel Nord setzt sich diesmal aus zehn Mannschaften zusammen. Neu hinzugekommen ist Aufsteiger AC Germania Artern aus Thüringen.

Ihren Auftaktgegner konnten die Lübtheener im vergangenen Jahr zweimal bezwingen, wobei der Erfolg auf fremder Matte im Gegensatz zum klaren 20:10-Heimsieg ziemlich knapp ausfiel (14:11). Die Wettkampfgemeinschaft verfügt als Leistungszentrum über einen großen Kader, schickt neben der BundesligaMannschaft noch zwei Teams in Regional- und Landesliga auf die Matten und wird bestrebt sein, dass mit dem letzten Platz unbefriedigende Abschneiden der Vorsaison zu korrigieren. Für den RVL, der auf sein Erfolgsteam setzt, geht es darum, mit einem guten Start zu unterstreichen, das man wieder vorne mitmischen will.

[arrowlist]
[/arrowlist]

 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.