Jugendligasaison 2015

Veröffentlicht am22. September 2015 » 613 Views»
Die zweite Hälfte des Jahres ist bei vielen Vereinen durch die Mannschaftskämpfe in den verschiedenen Ligen geprägt. Um parallel dazu auch anspruchsvolle Kämpfe für Nachwuchsringer zu bieten, hat sich die Einführung der Jugendliga bewährt. Hier kämpfen die Athleten von Morgen, genau wie ihre Vorbilder aus der Bundesliga mannschaftsweise gegeneinander.

Um die Kämpfe effektiver zu gestalten, wird in diesem Jahr auch in der Gruppe Nord ein Hinrunden- sowie ein Rückrundenturnier ausgetragen. Acht Mannschaften nehmen an der Liga teil, die in zwei Gruppen eingeteilt ist. Der RV Lübtheen trifft in seiner Gruppe auf den 1. Luckenwalder SC, dem SC Roland Hamburg und dem SV Luftfahrt Berlin. Letztere sind in diesem Jahr Deutscher Mannschaftsvizemeister dieser Altersklasse geworden, somit ist es für alle Teams eine denkbar bärenstarke Gruppe. Trotzdessen hat es sich der RVL als Ziel gesetzt, mindestens 2. zu werden, um sich für das Finalturnier zu qualifizieren. Bei diesem ringen die beiden besten Teams der Gruppe im Modus “Jeder gegen Jeden”. Die Zuschauer und Angehörigen dürfen sich auf die Austragung des Hinrundenturniers am 26. September vor dem Heimkampf der Bundesliga (gegen den AV Markneukirchen) freuen.

Der RV Lübtheen muss in dieser Saison ohne die Unterstützung der Ringer aus Demmin auskommen, die sich aus der Kampfgemeinschaft zurückgezogen haben. Lübtheens Nachwuchsteam kann nichts destotrotz zuversichtlich sein, eine leistungsstarke Mannschaft aufzustellen. Mit den Teilnehmern der Deutschen B-Jugendmeisterschaft, insbesondere dem Titelträger Jan-Lukas Block, sowie den weiteren Medaillengewinnern von Landes- und Mitteldeutschen Meisterschaft wird der RVL für die Liga gut gewappnet sein.

team rvl

Jugendligateam 2014

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.