Oberligateam mit Auftaktsieg gegen KG Kiel/Lübeck

Veröffentlicht am11. Oktober 2015 » 666 Views»

verfasst von Uwe Bremer

Die Oberliga der Gruppe Nord hat ihren Saisonstart vollzogen. Mit der Kampfgemeinschaft Lübtheen geht auch wieder ein Team aus Mecklenburg-Vorpommern an den Start, als Ziel hat man sich den Aufstieg in die Regionalliga Mitteldeutschland gesteckt. Zum Auftakt empfing die Bundesligareserve des RV Lübtheen welches aus den Sportlern der Vereine Demminer RV, Greifswalder RV, SAV Torgelow und RV Lübtheen besteht die Kampfgemeinschaft Kiel/Lübeck in der Hans-Oldag-Halle in Lübtheen.

Fünf der Acht Duelle konnte die KG Lübtheen für sich entscheiden und am Ende klar mit 20:9 gewinnen. Siege für die Gemeinschaft holten die drei Lübtheener Torsten Schmal (59 kg) und Alex Fuhr (66 kg) und Alexander Biederstädt (86 kg) sowie die beiden Ringer des Greifswalder RV Peter Groß (96 kg) und Bahaeddin Moradt (130 kg). Alle fünf Athleten brauchten nicht die volle Kampfzeit, alle gewannen vorzeitig mit einem Schultersieg und durch technische Überlegenheit. Niederlagen im Team gab es diesmal für Eric Uteß (70 kg), Eric Pillat (75 kg) und Jonas Fentzahn (75 kg) die mit zusammen 9 Zählern aber gering gehalten wurden. Im anderen Duell der Oberliga trennten sich der SC Roland Hamburg und die KG Hennigsdorf/Tegel 8 : 14 und somit hat die KG Lübtheen zunächst die Tabellenführung übernommen.

Als nächstes wird die KG Lübtheen ihren Heimkampf am 17.10.15 im Sportcentrum in der Karl-Krull-Straße in Greifswald austragen, dann empfängt man die KG Hennigsdorf/Tegel.

[arrowlist]
[/arrowlist]
Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.