Lübtheener Ringer beenden die Rückrunde der Jugendliga als Drittplatziert in Gruppe A

Veröffentlicht am11. Oktober 2015 » 723 Views»

verfasst von Katy Block

Die Rückrunde der Jugendliga Gruppe Nord richtete der Sportclub in Luckenwalde aus.

Wie auch in der Hinrunde, wurden 60 Kampfbegegnungen ausgetragen. Die Ringkämpfer aus Berlin, Hamburg, Luckenwalde und Lübtheen bestritten ihre Duelle auf 2 Matten und versuchten ihre Tabellenplatzierung zu verbessern oder zu halten.

Die Auswahlmannschaft des RVL traf in der ersten Begegnung auf den Tabellenführer, den 1. LSC, dem sie sich mit einem 23:16 geschlagen geben mussten.

Als nächstes mussten die Jungs gegen den SC Roland Hamburg ran. Hier war diesmal nur ein Gleichstand von 20:20 zu erreichen.

Gegen die Berliner in Runde 3 wollten die Lindenstädter auf keinen Fall eine Niederlage einstecken. Sieg und Niederlage hielten sich in den aufsteigenden Gewichtsklassen die Waage. Mit Beifall und Gesang feuerten die Lübtheener ihre Jungs noch mal richtig an. Am Ende konnte man sich gegen die Berliner Luftfahrt-Ringer über ein Unentschieden von 19:19 freuen.

Der RVL war in der Gewichtsklasse bis 50 kg unbesetzt, sodass bei jeder Begegnung 4 Punkte auf das gegnerische Konto gingen.

Insgesamt, so die Auswertung der Trainer Sievertsen und Block, waren in der Fläminghalle spannende und leistungsstarke Kämpfe zu beobachten.

Die Lübtheener Jugendliga verteidigt somit ihren 3. Gruppen-Platz und wird demnach im kleinen Finale den Drittplatzierten der Gruppe B gegenüberstehen, der ab 1.11.2015 feststehen wird.

[arrowlist]
[/arrowlist]

[alpine-phototile-for-flickr src=”set” uid=”87276677@N02″ sid=”72157659655036399″ imgl=”fancybox” style=”cascade” col=”4″ size=”100″ num=”30″ shadow=”1″ border=”1″ highlight=”1″ align=”center” max=”100″ nocredit=”1″]

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.