Lübtheener Ringer gewinnen doppelt

Veröffentlicht am20. Oktober 2015 » 876 Views»

verfasst von Csaba Matrahazi

Gleich doppelt mussten Lübtheens ZweitligaRinger am Wochenende auf die Matte. Dabei ließen sie dem klaren 20:9 über den FC Erzgebirge Aue vom Samstagabend in der heimischen Hans-OldagHalle gestern Nachmittag beim RSK Gelenau mit 13:10 einen zweiten Sieg folgen.

In der untersten Gewichtsklasse bis 57 kg errang Mitko Asenov (Freier Ringkampf/-4:0) durch gut platzierte Beinangriffe gegen den Auer K. Reimer den ersten Sieg durch technische Überlegenheit. Daniel Bankov (bis 130 kg/griechisch-römisch-0:3) kämpfte gegen den mehr als 30 kg schwereren 10-fachen Deutschen Meister N. Schmidt tapfer, musste aber eine Punktniederlage hinnehmen. In einem abwechslungsreichen Zweikampf errang Andrei Ginc (61kg/ gr.-2:0) durch einen hoch bewerteten Ausheberwurf den Punktsieg über den Ungar B. Kovács. Robert Glor (98 kg/ Fr.-0:2) konnte dem amtierenden polnischen Meister M. Filipczak keine Paroli bieten. Im nächsten Kampf überraschte Dennis Langner (66 kg/Fr.-4:0) M. Seidler mit einem imponierenden Schultersieg durch mehrere Überrollen und einer spektakulären Kopfschleuder.

Das Halbzeitresultat mit 10:5 für die Lübtheener ließ noch keine Rückschlüsse zum Endergebnis zu

Rajbek Bisultanov (86 kg/gr.-4:0) war wieder in Topform und schulterte den erfahrenen Ungar G. Madarasi nach einem geschickt gekonterten Wurf. Anders Ekström (66 kg/gr.-4:0) lieferte kampflos 4 Zähler für die Lübtheener Staffel, da Aue keinen Aktiven in dieser Gewichtsklasse stellte. Sebastian Otto (86 kg/Fr.-1:0) trotzte in einem souverän geführten Kampf  W. Wendel einen wertvollen Punktsieg ab. Mit dem Stand von 19:5 hatten die Lübtheener den Gesamtsieg in der Tasche und konnten den letzten beiden Zweikämpfen gelassen entgegen fiebern. Sebastian Nowak (75 kg/Fr. –0:4) ging mit einer noch nicht ausgeheilten Verletzung auf die Matte, musste aber verletzungsbedingt aufgeben. Mit großer Spannung wartete man auf den letzten Kampf des Abends zwischen dem dänischen Meister Frederik Bjerrehuus (75 kg/ gr.-1:0) und dem 4-fachen Deutschen Meister sowie Olympiateilnehmer von 2008, Marcus Thätner. Den eng geführten Kampf entschied schließlich Bjerrehuus durch einen mit 5-Punkten bewerteten Ausheber für sich.
Der Sieg über die Erzgebirger wurde von der Fangemeinde noch Minuten lang ausgelassen gefeiert.

RV Lübtheen
20
FC Erzgebirge Aue
9
Wettkampfstätte Hans-Oldag Halle , Rudolf Breitscheidstr. 30, 19249 Lübtheen
Kampfrichter: Christoph Krumrey
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 57 Mitko Kostadinov Asenov Kirk Reimer 4:0 15:0 05:34
Gr.-röm. 61 Andrej Ginc Bence Kovacs 2:0 PS 6:2 06:00
Freistil 66A Dennis Langner Max Seidler 4:0 SS 10:0 01:25
Gr.-röm. 66B Anders Ekström 4:0 KL 0:0 00:00
Freistil 75A Sebastian Nowak Brian Bliefner 0:4 SS 2:4 01:38
Gr.-röm. 75B Frederik Bjerrehuus Marcus Thätner 1:0 PS 7:6 06:00
Freistil 86A Sebastian Otto Willi Wendel 1:0 PS 4:2 06:00
Gr.-röm. 86B Rajbek Alvievich Bisultanov Gabor Madarasi 4:0 SS 6:0 01:26
Freistil 98 Robert Glor Mateusz Filipczak 0:2 PS 0:6 06:00
Gr.-röm. 130 Daniel Bankov Nico Schmidt 0:3 PS 0:9 06:00
RSK Gelenau
10
RV Lübtheen
13
Wettkampfstätte Sportareal “Erzgebirgsblick”, Bert-Brecht-Str. 11, 09423 Gelenau
Kampfrichter: Daniel Keim
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 57 Erik Löser Mitko Kostadinov Asenov 0:4 AS 0:0 00:00
Gr.-röm. 61 Daniel Franke Andrej Ginc 0:3 PS 2:13 06:00
Freistil 66A Stefan Saul Dennis Langner 1:0 PS 2:2 06:00
Gr.-röm. 66B Michal Novak Anders Ekström 0:2 PS 1:4 06:00
Freistil 75A Stephan Spengler Sebastian Nowak 0:2 PS 0:5 06:00
Gr.-röm. 75B Tomas Sobecky Frederik Bjerrehuus 2:0 PS 8:2 06:00
Freistil 86A Andrzej Sokalski Sebastian Otto 2:0 PS 8:5 06:00
Gr.-röm. 86B Kevin Mehlhorn Rajbek Bisultanov 0:2 PS 2:7 06:00
Freistil 98 Kamil Wojciechowski Robert Glor 3:0 PS 8:0 06:00
Gr.-röm. 130 David Vala Daniel Bankov 2:0 PS 3:0 06:00
[arrowlist]
[/arrowlist]

[alpine-phototile-for-flickr src=”set” uid=”87276677@N02″ sid=”72157659680541080″ imgl=”fancybox” style=”cascade” col=”4″ size=”100″ num=”30″ shadow=”1″ border=”1″ highlight=”1″ align=”center” max=”100″ nocredit=”1″]

Tabelle

Pos.MannschaftKSNUPlusMinusDiff+-
1161420306144162284
2171430275164111286
316133027719186266
4171160275195802212
51779125325301519
6177100238228101420
7176101199245-461321
8165110180285-1051022
9173131165306-141727
10161141156313-157329
Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.