Lübtheener Jugend bei den Berliner Meisterschaften

Veröffentlicht am25. Januar 2016 » 868 Views»

verfasst von Marie Lenz

Trotz des schlechten Wetters am Samstag Morgen machten sich sieben der Lübtheener Sportler auf zu den offenen Berliner Meisterschaften im Freistil. Begleitet wurden sie von den Trainern Jens-Peter Sivertsen und Matthias Lenz. Dort trafen 173 Kämpfer aus 19 Vereinen in spannenden Kämpfen aufeinander.

In der C-Jugend kämpfte sich Khalid Jahaswan (38 Kg) mit drei schönen Schultersiegen ins Finale. Dort verlor er gegen den etwas stärkeren Sean Knauerhase und landete so auf dem zweiten Platz. Jerom Schönfeldt (46 Kg) erzielte nach zwei schönen Siegen und zwei Niederlagen den dritten Platz. Daniel Becker wurde vierter in der Gewichtsklasse bis 42 Kg.
In der B-Jugend erkämpfte sich Niels Koch (69 Kg) die Goldmedaille in dem er all seine Gegner besiegte. Lukas Tombrock erzielte in der Gewichtsklasse bis 54 Kg den 2. Platz.
In der A-Jugend ging der an der Sportschule in Luckenwalde trainierende Fabian Schmidt (69 Kg) für Lübtheen an der Start und holte die Silbermedaille.
In der weiblichen Jugend trat die Sportlerin Luisa Scheel (52 Kg) an und erkämpfte sich den guten zweiten Platz.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.