Vogel mit Meistertitel in Braunsbedra

Veröffentlicht am20. Juni 2016 » 823 Views»

norddeutsche-meisterschaft-vogel-2016

verfasst von Jens-Peter Sievertsen

Die Mitteldeutschen Meisterschaften stellen für die C-Jugend-Sportler den Höhepunkt des laufenden Wettkampfjahres dar. In Braunsbedra bei Halle fanden sich am 18.06.16 die 200 besten Ringer der C- und D-Jugend der Landesverbände Sachsen, Thüringen, Berlin, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern ein. Beim RV Lübtheen gab es einige Verletzungsausfälle, es waren jedoch 5 Teilnehmer aus dem hohen Norden angereist.

In der leichtesten Gewichtsklasse bis 29 kg kämpfte sich Moritz Weber bei seiner ersten Teilnahme gleich in die Medaillenränge und holte Bronze. In der Klasse bis 34 Kg kämpfte Felix Block mit 21 weiteren Teilnehmern. Nach zwei Siegen zu Beginn verlor er gegen den späteren Gruppensieger Krause aus Leipzig-Taucha. Durch die Poolniederlage gegen Lennard Richter aus Berlin landete er am Ende auf einem ordentlichen 9. Platz. Bis 38 Kg konnte Khalid Jashaswan unter 25 Teilnehmern noch nicht in die vorderen Platzierungen kommen. Er siegte gegen Julien Stein aus Luckenwalde und verlor gegen den späteren 3.-Platzierten Eigenbrodt und dem 5. –Platzierten Asehab. In der Gewichtsklasse bis 42 Kg waren bei 16 Teilnehmern zwei Lübtheener am Start. Finn Niemann kämpfte sich mit 3 Siegen gut in das Turnier hinein. Im Poolfinale musste er die Überlegenheit von Max Schmalfuß aus Pausa anerkennen. Auch im kleinen Finale um Bronze gegen Leon-Sammy Leister musste er eine Niederlage einstecken und kam so zu einem respektablen 4. Platz. Eine sehr überzeugende Leistung lieferte Malte Vogel in dieser Gewichtsklasse ab. Nach drei vorzeitigen Siegengegen Leon Kolbe (Luckenwalde), Jannick Müller (Berlin) und Jason Herold (Plauen) hatte er das Poolfinale erreicht und traf dort auf Leo-Sammy Leister vom AC Werdau. Mit einer entschlossenen Leistung sammelte er Punkt für Punkt und siegte am Ende mit 14:6. Im Finale gegen Max Schmalfuß siegte er souverän und ohne eine technische Wertung abzugeben mit 15:0. Damit holte sich malte den Titel des Mitteldeutschen Meisters 2016!

Neben den beiden Medaillen aus Lübtheen erkämpfte der Warnemünder Karl Thoms mit Gold und Max Marten Lüttge mit Bronze zwei weitere Medaillen für Mecklenburg-Vorpommern. In der der C-Jugend erreichte der RVL unter 29 Vereinen den 3. Rang.

13475016_1093871420677530_4280899622992672276_o

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.