Spitze verteidigt

Veröffentlicht am17. Oktober 2016 » 1737 Views»

titel-luebtheen-mansflder-lannd-2016

verfasst von Csaba Matrahazi/Thomas Willmann – Schweriner Volkszeitung

Die Lübtheener Ringerstaffel kehrte in einem Heimkampf in der 2. Bundesliga Nord durch einen klaren 22:9-Sieg über den KAV Mansfelder Land auf die Siegerstraße zurück. Vor dem Mannschaftsduell gab es im heimischen Lager noch nachdenkliche Gesichter, da ein erfolgreicher Kampfausgang gegen die erstligaerfahrenen Gäste wegen verletzungsbedingter Ausfälle der Stammkämpfer Mitko Asenov, Anders Ekström und Daniel Bankov durchaus fraglich erschien.

Die bis zur Pause ausgetragenen Zweikämpfe (9:5 für den KAV) deuteten auch erst einmal auf einen Erfolg der Mannschaft aus Eisleben hin. Die Aufholjagd in den folgenden fünf Gewichtsklassen brachte mit 17 Punkten dann aber die Lübtheener auf die Siegerstraße.

Für das größte Aufsehen des Abends sorgte Lübtheens dänischer Juniorenmeister Raibek Bisultanov (86 kg, griechischrömisch/4:0), der mit mehreren Ausheberwürfen den selbstsicher auftretenden deutschen Meister 2016, Fabian Jänicke, in zwei Minuten von der Matte fegte.

Nicht weniger spektakulär war der Blitzsieg von Alexander Ginc (61 kg, gr.-r./4:0) durch drei aufeinanderfolgende Ausheber mit jeweils 5 Wertungen. Lennard Wickel (86 kg, Freistil/2:0) verwandelte jedes Mal die Angriffe des deutschen Vizemeisters Dimitri Blaywas in eigene Kontergriffe bis zu einem wertvollen Punktsieg. Sebastian Nowak (75 kg, Fr./3:0) ließ sich von Markus Breitschuh, Dritter der mitteldeutschen Meisterschaft 2016, keine Sekunde beeinflussen und siegte souverän mit seinen ausgefeilten Techniken. Der Däne Frederik Bjerrehuus (75 kg, gr./4:0) deklassierte den verzweifelt kämpfenden mehrfachen deutschen Meister Niklas Ohff durch einen vorzeitigen technischen Sieg. Das Punktekonto der Lübtheener wurde noch durch weitere Siege von Andrej Ginc (66 kg/gr.-4:0) und Robert Glor (98 kg/Fr.-1:0) aufgefüllt. Der nächste Heimkampf folgt erst am 5.November, davor müssen die Lübtheener drei Auswärtskämpfe bestreiten.

RV Lübtheen
22
KAV Mansfelder Land
9
Wettkampfstätte Hans-Oldag Halle , Rudolf Breitscheidstr. 30, 19249 Lübtheen
Kampfrichter: Karsten Jahncke
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 57 Alex Fuhr Alexander Röll 0:4 ÜG 2:8 06:00
Gr.-röm. 61 Alexander Ginc Christian Borgwardt 4:0 16:0 00:41
Freistil 66A Dennis Langner Joszef Molnar 0:4 TÜ 0:16 03:45
Gr.-röm. 66B Andrej Ginc 4:0 KL 0:0 00:00
Freistil 75A Sebastian Nowak Marcus Breitschuh 3:0 PS 10:2 06:00
Gr.-röm. 75B Frederik Bjerrehuus Niklas Ohff 4:0 17:2 04:23
Freistil 86A Lennard Wickel Dimitri Blayvas 2:0 PS 11:6 06:00
Gr.-röm. 86B Rajbek Avievich Bisultanov Fabian Jähnicke 4:0 15:0 02:09
Freistil 98 Robert Glor Aleksander Sommer 1:0 PS 2:0 06:00
Gr.-röm. 130 Max Kriwoschein Martin Hopf 0:1 PS 2:4 06:00

Tabelle

Pos.MannschaftKSNUPlusMinusDiff+-
1181530338170168306
2181440313200113288
3181251263224392511
4181260291212792412
51811613061831232313
6181170302236662214
7186120264252121224
8186120224318-941224
9181170177355-178234
10181170120448-328234

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.