Alles raushauen und mit den Fans feiern

Veröffentlicht am16. Dezember 2016 » 907 Views»

verfasst von Csaba Matrahazi/Thomas Willmann – Schweriner Volkszeitung

Durch die 13:20-Niederlage beim ErstligaAbsteiger KAV Mansfelder Land ist es amtlich: Die ZweitligaRinger des RV Lübtheen werden in dieser Saison in Sachen Medaille definitiv leer ausgehen. Mit 20:14-Punkten sind die Lindenstädter auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht. Und da die Differenz zu Rang drei vor dem abschließenden Heimkampf der Staffel Nord gegen den FC Erzgebirge Aue drei Zähler beträgt, geht da nichts mehr.

Trotzdem gibt es mehr als einen Grund, warum die Lübtheener „heiß“ auf das morgige Duell sind. Das Team aus dem Erzgebirge fügte dem RVL zum Ende der Hinrunde eine empfindliche Schlappe zu. Das 5:26 war gleichbedeutend mit dem Verlust der Tabellenführung. Da gibt es also eine sportliche Rechnung zu begleichen. Natürlich geht es auch darum, dem begeisterungsfähigen Publikum in der HansOldagHalle noch einmal eine gute Show auf hohem ringerischen Niveau zu bieten, um dann anschließend gemeinsam mit den Fans auf der traditionellen Abschlussparty kräftig zu feiern. Ein Sieg würde der Stimmung ganz bestimmt nicht schaden. Ob die Gäste da aber mitspielen? Sie werden mit Sicherheit voll dagegen halten. Denn ein Erfolg auf Lübtheener Matte wäre für sie gleichbedeutend mit der Bronzemedaille.

Tabelle

Pos.MannschaftKSNUPlusMinusDiff+-
1181530338170168306
2181440313200113288
3181251263224392511
4181260291212792412
51811613061831232313
6181170302236662214
7186120264252121224
8186120224318-941224
9181170177355-178234
10181170120448-328234

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.