„Danish Dynamite“ im Lübtheener Trikot

Veröffentlicht am25. März 2017 » 1085 Views»
verfasst von Csaba Matrahazi/Thomas Willmann – Schweriner Volkszeitung
Die Nachwuchsringer des RV Lübtheen sorgen ja gerade bei den deutschen Meisterschaften in ihren jeweiligen Altersklassen für Furore, sammeln fleißig Titel und Medaillen (SVZ berichtete). Aber auch die drei dänischen „Legionäre“, die aus dem BundesligaKader der Lindenstädter nicht mehr wegzudenken sind, in den vergangenen Jahren zu zuverlässigen Punktesammlern und Publikumslieblingen avancierten, beweisen bereits gute Frühform.

Für Fredrik Bjerrehuus, Rajbek Bilsutanov und Anders Ekström ist es selbstverständlich, dass sie alljährlich beim bedeutendsten internationalen Turnier ihres Heimatlandes, den Thor Masters in Nykøping Falster, starten. Bjerrehuus und Bisultanov hatten dafür diesmal einige Kilo „abgekocht“. Was ihrer kämpferischen Substanz ganz offensichtlich nicht schadete. Bjerrehuus setzte sich in der Gewichtsklasse bis 66 kg unter 19 Teilnehmern durch und holte Gold. Bisultanov (75 kg), der eigentlich noch bei den Junioren startberechtigt ist, schlug sich im 19erFeld der zumeist älteren Konkurrenten ganz ausgezeichnet und gewann die Bronzemedaille.

Dass von Anders Ekström nach seiner langen, verletzungsbedingten Zwangspause keine Wunderdinge zu erwarten waren, lag auf der Hand. Er landete in seiner angestammten Gewichtsklasse bis 66 kg auf dem 14. Platz.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.