RV Lübtheen will um jede Wertung hart ringen

Veröffentlicht am15. Dezember 2018 » 764 Views»
verfasst von Csaba Matrahazi/Thomas Willmann – Schweriner Volkszeitung

Ein letztes Mal gehen die Lübtheener Bundesliga-Ringer in dieser Saison noch auf die Matte. Beim ASV Mainz dürfte es objektiv betrachtet, wenig zu holen geben. Das zweitplatzierte Team aus der Pfalz kann sich im Fernduell mit den Red Devils Heilbronn um den Staffelsieg keinen Ausrutscher erlauben. Aber vielleicht wirkt die Euphorie vom schönen 13:10-Erfolg zuletzt gegen den KSV Witten bei den Lindenstädtern noch nach und sie landen eine weitere Überraschung. Zumal, so schlecht sahen sie bei der 14:20-Niederlage im Hinkampf ja gar nicht aus. „Wir werden hart um jede Wertung ringen“, verspricht der RVL-Vorsitzende Bert Compas. Mit einem Ohr wird man immer auch am Geschehen in Aachen sein. Denn sollte da der gastgebende TV seine Hausaufgaben gegen den RC Düren-Merken machen und zumindest ein Unentschieden holen, steht unabhängig vom Ausgang des eigenen Kampfes fest, dass der RVL die Saison nicht als Schlusslicht der Staffel Nordwest beendet. Und genau das war das erklärte Ziel.

Tabelle

Pos.MannschaftKSNUPlusMinusDiff+-
1141220304114190244
2141121286140146235
31464419018191612
413751216175411511
514680163215-521216
613472203222-191016
7143110124284-160622
8142120134289-155424
Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.