Auch zweites MV-Duell eine klare Angelegenheit

Published On 20. November 2019 » 258 Views»
verfasst von Thomas Willmann – Schweriner Volkszeitung

Auch das zweite MV-Duell in der Brandenburgliga ging klar an die Kampfgemeinschaft (KG) Küstenringer. Nach dem 8:19 im Hinkampf war die KG Lübtheen II erneut chancenlos und musste sich auf Rostocker Matte mit 8:21 geschlagen geben.

Die ersten vier Zähler mussten die Gäste von vorn herein abschreiben, weil Lukas Tombrock zu viel Gewicht auf die Waage brachte. Wirklich eng ging es nur bei den schweren Jungs (130 kg/Freistil) zu, wo sich Lübtheens Philip Kraus seinem Gegenüber, dem gelernten Judoka Robert Strohschein, mit 6:8 geschlagen geben musste. Zum Auftakt hatte es zuvor Chantal Liedke (50 kg/Fr.) sehr eilig gehabt. Die Demminerin benötigte gerade einmal 44 Sekunden, um gegen Lena Rohlfs den einzigen Schultersieg des Tages perfekt zu machen. Seine Überlegenheit demonstrierte auch Lenny Mantau (52 kg/Griechisch-römisch), der schon zu Beginn der zweiten Runde gegen Saba Tkebuchava 18:0 Punkte eingesammelt hatte. Die Lübtheener durften sich erstmals freuen, als Nikita von Steuben (92 kg/Gr.-r.) noch vor Ablauf der ersten drei Minuten gegen Hans Wittkowski ein 15:0 herausgeholt hatte.

Nach der Pause kam es zu einem Aufeinandertreffen zweier Ringergenerationen. Das 53-jährige Lübtheener „Urgestein“ Torsten Schmal (61 kg/Fr.) stellte sich, obwohl angeschlagen, dem 16-jährigen Fabian Wiesemann. Der „Jungspund“ brachte durch seinen vorzeitigen Sieg weitere vier Zähler auf das Küstenringer-Konto. Jonas Fentzahn (80 kg/Fr.) konnte gegen Eric Pillat noch einmal auf 8:13 verkürzen (16:0/TÜ).

Im weiblichen Freistilkampf bis 65 kg gab es ein Wiedersehen mit Luisa Scheel. Die frühere Lübtheenerin, die jetzt für den SV Warnemünde ringt und ihre sportliche Heimat in Frankfurt/Oder hat, wurde ihrer Favoritenrolle gegen Jasmin Talaska vollauf gerecht. Die 16-Jährige schickt sich gerade an, Mitglied der Kadettinnen-Nationalmannschaft zu werden. „Mein wichtigstes Saisonziel ist es, deutsche Meisterin zu werden, und ich hoffe, dass ich an der Europameisterschaft 2020 teilnehmen darf.“ Ihr sportlicher Wochenendausflug führte Luisa natürlich auch ins heimische Körchow.

KG Küstenringer
21
KG Lübtheen II
8
Wettkampfstätte
Kampfrichter:
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 50W Chantal Liedke Lena Rohlfs 4:0 SS 6:0 00:44
Gr.-röm. 52 Lenny Mantau Saba Tkebuchava 4:0 18:0 03:36
Freistil 61 Fabian Wiesemann Torsten Schmal 4:0 16:0 02:44
Freistil 65w Luisa Scheel Jasmin Talaska 4:0 16:0 00:46
Gr.-röm. 71 Philipp Nguyen Ho Lukas Tombrock 4:0 ÜG 16:0 02:24
Freistil 80 Eric Pillat Jonas Fentzahn 0:4 TÜ 0:16 05:51
Gr.-röm. 92 Hans Wittkowski Nikita von Steuben 0:4 TÜ 0:15 02:31
Freistil 130 Robert Strohschein Philip Kraus 1:0 PS 8:6 06:00

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.