Lübtheener Jugend bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Veröffentlicht am22. März 2013 » 1216 Views»
Bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im hessischen Hösbach nahe Frankfurt/Main war der RV Lübtheen mit drei Sportlern vertreten. Die Lübtheener Silvio Klink, Fabian Schmidt und Alexander Biederstädt starteten traditionell im freien Stil. Nach der etwa sechsstündigen Anreise wurden bereits am Freitag die ersten Kämpfe ausgetragen.

Den Anfang machte Silvio Klink in der Gewichtsklasse bis 34 kg. Silvio musste zunächst gegen Till Weinkauf aus Brandenburg eine Punktniederlage einstecken. Im weiteren Turnierverlauf  trat er gegen den späteren Titelträger David Brenn aus Baden-Württemberg an. Diesem konnte er nichts entgegensetzen und beendete das Turnier mit dem 15. Platz.

Für den in der 42 kg-Klasse startenden Fabian Schmidt verlief das Turnier hingegen sehr erfolgreich. Fabian konnte vier kräftezerrende Kämpfe souverän mit klaren Punktsiegen für sich entscheiden, bevor er durch den Thüringer Norman Heisig gestoppt wurde. Somit stand Fabian im kleinen Finale im Kampf um die Bronzemedaille.

Alexander Biederstädt (Gewichtsklasse bis 63 kg) konnte sich ebenfalls den Einzug in das kleine Finale sichern. Aufgrund einer Rippenverletzung in der Vorbereitung  war es zunächst fraglich, ob Alexander überhaupt an der Meisterschaft teilnehmen würde. Er biss jedoch die Zähne zusammen, verlor in der Vorrunde lediglich einen Kampf und erkämpfte sich damit hochverdient den Einzug ins kleine Finale.

Bronze für Alexander Biederstädt

Im Kampf um die Bronzemedaille setzte sich Nico Klüglein aus Bayern mit einem Punktsieg  gegen Fabian Schmidt durch. Durch diese Niederlage musste sich Fabian mit einem sehr guten 4. Platz zufrieden geben. Im kleinen Finale der 63 kg-Klasse verlor Alexander Biederstädt die erste Kampfrunde mit 6:0 Punkten. In Runde 2 bezwang er seinen Kontrahenten, indem er diesen nach einem Hüftwurf schultern konnte. Somit hieß es Platz 3 und Bronzemedaille für Alexander bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend.

Trainer Jens-Peter Sievertsen war deutlich zufrieden mit seinen Schützlingen. Schließlich war es nach einer langen Durststrecke von neun Jahren wieder gelungen, eine Medaille bei Deutschen Meisterschaften für den RV Lübtheen zu erringen.

Teile diesen Artikel

3 Responses to Lübtheener Jugend bei Deutschen Meisterschaften erfolgreich

  1. Uwe Bremer says:

    Glückwunsch an den RV Lübtheen und allen Verantwortlichen, wir freuen uns mit euch über diese Medaille und auch dem guten 4.Platz!

  2. luisa scheel says:

    sehr gut alex und fabi freu mich für euch das ihr den 3. platzt habt.

  3. Wolfgang Raeck says:

    Glückwunsch für eure gezeigte Leistung .Macht weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.