Vogel-Brüder dominieren bei Landesmeisterschaft in Demmin

Veröffentlicht am8. Juni 2013 » 940 Views»
lm12de
Bei den Landesmeisterschaften der D- & E-Jugendlichen Mecklenburg-Vorpommerns, die durch den Demminer RV ausgerichtet wurden, zeigten die Brüder Luca und Malte Vogel (34 kg) ihr ganzes Können. In der am stärksten besetzten Klasse setzte sich Luca vor seinem Bruder durch und gewann die Goldmedaille. Für diesen Turniersieg wurde er außerdem mit der Auszeichnung als bester Kämpfer des Turniers geehrt.

Aber auch sein Bruder Malte kann stolz auf seine Silbermedaille und die erbrachte Leistung in dieser bärenstarken Gruppe von 12 Teilnehmern sein. Einen weiteren Titelsieg sicherte Leon Hahn in der Gewichtsklasse bis 38 kg den Lindenstädtern. Mit jeweils nur einer Niederlage konnten sich neben Malte auch Maik Petrosjan und Lukas Tombrock über Silber freuen. Niels Koch erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 42 kg den 3. Platz.

Maurice Hippmann  & Alex Fuhr, die sonst beim RV Lübtheen erfolgreich im Männerteam ringen, begleiteten die 6 – 12-jährigen Nachwuchsringer nach Demmin und kamen mit zwei Landesmeistern und dem dritten Platz in der Vereinswertung nach Hause.

Am gleichen Wochenende reisten Marten Scheel und Sarah Becker  ins thüringische Waltershausen. Hier wurden die offenen Mitteldeutschen Meisterschaften ausgetragen. Während sich Marten gegen den thüringischen Titelverteidiger geschlagen geben musste, war Sarah auch hier erfolgreich und erkämpfte sich den 2. Platz in der weiblichen Jugend.

lmmv13

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.