Jan- Lukas und Fabian bringen „kleines olympisches Gold“ mit nach Hause

Veröffentlicht am25. August 2012 » 1413 Views»

Die Saison der Lübtheener Ringer hat bereits begonnen. Die Regionalliga der Männermannschaft tritt wieder an und auch der Lübtheener Ringernachwuchs steht der Männermannschaft in Nichts nach. Sie bestritten bereits ihr zweites Turnier.

7 Athleten der D-und C-Jugend fuhren am vergangenen Samstag nach Berlin, um an „ Klein Olympia“ teilzunehmen. Ausgerichtet vom SV Luftfahrt traten 126 Teilnehmer aus 15 Vereinen gegeneinander an. Gerungen wurde im Freistil auf 2 Matten.

Die Lindenstädter nahmen eine weite Anreise auf sich, um in der Bundeshauptstadt ihr Bestes zu geben.

Am Ende der kleinen Olympiade konnten Jan- Lukas Block ( D-Jugend, 38 kg) und Fabian Schmidt (C-Jugend, 42 kg) das goldene Edelmetall in Empfang nehmen. Silber erkämpften sich Marten Scheel (D-Jugend, 38 kg) sowie Alexander Biederstädt ( C-Jugend, 60 kg). Bronze erhielt Silvio Klink (C-Jugend, 38 kg) . Den 4. Platz belegte Lukas Michael Kock (D-Jugend, 34 kg) und 5. Wurde Oliver Leon Kock, der in der C-Jugend bis 50 kg angetreten war.

Trotz der geringen Teilnehmerzahl des RVL konnten die Lübtheener Ringer den 3. Platz in der Gesamtwertung der D-Jugend mit 14 Punkten für sich gewinnen. Der SV Luftfahrt belegte den 1. Platz mit 19 Punkten, ihm folgte auf dem 2. Platz der Demminer RV mit 15 Punkten.

In der C-Jugend schaffte es der Lübtheener Ringerverein sogar auf den 2. Platz in der Gesamtwertung mit 12 Punkten, vor dem SV Luftfahrt Berlin, mit 15 Punkten.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.