Das große Ziel vor Augen

Veröffentlicht am11. März 2014 » 924 Views»
Durch beachtliche und kontinuierliche Leistungen bei den vergangen Wettkämpfen und insbesondere der Podestplatzierungen bei den regionalen Meisterschaften in Nord- und Mitteldeutschland, haben sich vier der Lübtheener Nachwuchsringer für die anstehenden Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Marten Scheel, Jan-Lukas Block und Fabian Schmidt treten bereits am kommenden Wochenende im freien Ringkampf an. Im 600 km entfernten Bruchsal (bei Karlsruhe) stehen sich dann die besten Ringer der B-Jugend (12-14 Jahre) gegenüber. Nachdem Fabian Schmidt im vergangen Jahr nur knapp an der Bronzemedaille vorbei geschrammt ist, wird er in diesem Jahr selbstverständlich alles geben, um die Podestplätze zu erreichen. Für seine beiden Mitstreiter ist die Teilnahme das Debüt bei den Deutschen Meisterschaften. Doch auch sie haben die vergangenen Wochen hart trainiert, um die vorderen Plätze anzugreifen.
Zwei Wochen später tritt Alexander Biederstädt in der Bundeshauptstadt Berlin in der A-Jugend (15-17 Jahre) an. Alexander besucht nach seinem Bronzemedaillengewinn im Vorjahr die Sportschule im brandenburgischen Luckenwalde. Dort trainiert er bis zu drei Mal täglich, um an seiner Technik zu feilen und seine Leistungen zu steigern. Auch wenn er das erste Mal in der höheren Altersklasse startet, hat er sich einen erneuten Medaillengewinn fest vorgenommen.

Teile diesen Artikel

One Response to Das große Ziel vor Augen

  1. James says:

    Gebt alles Jungs!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.