21. internationaler Petermännchenpokal

Veröffentlicht am7. April 2014 » 733 Views»

verfasst von Katy Block
Foto: Marten Scheel (rot) gg. Szymon Debinski (blau) – noch beim Frühjahrsturnier am 01.3.14 in Lübtheen musste Marten  eine Punktniederlage einstecken

20 Lübtheener Nachwuchsringer aus der Lindenstadt  fuhren mit Cheftrainer Sievertsen, Übungsleiter Jens Block sowie Robert Scheel und einigen mitgereisten Eltern am Samstag früh in die Landeshauptstadt, um am  21. Petermännchenpokal Turnier, zu dem der PSV Schwerin einlud, teilzunehmen.

Insgesamt fanden sich 173 Teilnehmer aus 16 Vereinen in der Halle ein. Die weiteste Anreise hatte ein Verein aus Polen (LKS Feniks Stargard), der auch schon beim Frührjahrsturnier in Lübtheen auftrat.

Die Fights  fanden in der B-, C-, D – und E- Jugend  im freien Ringkampf auf drei Matten statt.

Einige Gewichtsklassen waren so stark vertreten, dass sich die Poolkämpfe bis in den späten Nachmittag zogen, weit über 200 Begegnungen sollten es an diesem Tag werden.

Trainer, Betreuer, Sportler und Zuschauer hatten einen langen Wettkampftag mit hoch interessanten und spannenden Auseinandersetzungen auf der Matte zu verzeichnen.

Marten Scheel wird als bester Kämpfer ausgezeichnet

Für den Lübtheener Ringer Marten Scheel (B-Jugend, 46 kg) lief es an diesem Tag besonders rund. So konnte er in insgesamt vier starken Begegnungen, im nordischen Kampfsystem (Jeder gegen Jeden) sein Können unter Beweis stellen. Er bezwang seine Gegner jeweils mit einem Schultersieg und durfte am Ende ganz oben aufs Treppchen, um Gold in Empfang zu nehmen. Gleichzeitig wurde er an diesem Wettkampftag auch  als bester Kämpfer der B-Jugend geehrt. Seine Freude über diese Auszeichnung war ihm deutlich anzusehen.

Der Ringerverein landete in der Vereinswertung mit 3 x Gold, 3 x Silber und 2 x Bronze auf dem 6. Platz.

[arrowlist]
[/arrowlist]

[alpine-phototile-for-flickr src=”set” uid=”87276677@N02″ sid=”72157643736934233″ imgl=”fancybox” style=”cascade” col=”4″ size=”100″ num=”30″ shadow=”1″ border=”1″ align=”center” max=”100″ nocredit=”1″]

Einzelwertungen:

D-Jugend:

1. Platz: Daniel Becker

2. Platz:  Malte Vogel

3. Platz: Falk-Aske Theißen

4. Platz:  Felix Block

5. Platz:  Jonathan Rieke

6. Platz: Khalid Jahaswan

7. Platz:  Domenik Dobbrick

8. Platz:  Jerom Schönfeldt,

9.Platz:  Max Lamitschka

C-Jugend:

3. Platz: Niels Koch

4. Platz: Luca Vogel

7. Platz: Lukas Tombrock

9. Platz: Leon Hahn

B-Jugend:

1. Platz: Marten Scheel, Jan-Lukas Block

2. Platz: Maik Petrosyan, Fabian Schmidt

3. Platz: Silvio Klink

5. Platz: Artur Petrosyan

6. Platz: Tobias Stöter

 

 

 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.