Vogel Brüder holen Gold beim 21. Opel-Cup in Torgelow

Veröffentlicht am5. Juni 2014 » 1020 Views»

titel-opelcup14

verfasst von Katy Block

13 Vereine mit 88 Sportlern folgten der Einladung des SAV Torgelow, der in diesem Jahr zum 21. Mal an der Uecker ausgetragen wurde. Die Teilnehmer wurden in drei Altersbereiche geteilt und konnten sich in insgesamt 24 Gewichtsklassen messen. Die Mannschaften kamen aus Dänemark (Herning und Sonderburg), Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.

In der A/B- Jugend traten 20 Teilnehmer gegeneinander an. Hier ging für den RVL Silvio Klink auf die Matte. Da dieses Turnier im klassischen Ringkampf ausgetragen wurde, fiel es Silvio nicht leicht, sich gegen 5 Kontrahenten im griechisch-römischen Stil durchzusetzen und so landete er auf Platz 5.

Die am stärksten besetzte Altersklasse war die B/C-Jugend mit 40 Teilnehmern. Hier gingen gleich 3 Lindenstädter an den Start. Für Luca Vogel (-38 kg) konnte es besser nicht laufen. Er gab gekonnt alles und setzte sich souverän gegen 7 andere siegeswillige Sportler durch, verdient konnte er am Ende Gold für seinen Verein entgegen nehmen.

Gleich der erste Kampf von Jan-Lukas Block (-50 kg) sollte an diesem Tag seine anspruchsvollste Begegnung werden. Sein Gegner Marius Megier aus Weißwasser besucht seit 1 Jahr die im klassischen Stil trainierende Sportschule in Frankfurt-Oder. Die Lübtheener Ringer überzeugen eher im Freistil. Dennoch konnte Jan-Lukas den Kampf mit 2:0 für sich entscheiden und auch die anderen Kampfbegegnungen entschied er für sich, was ihm am Ende des Tages den 1. Platz einbrachte. Niels Koch hatte es in diesem Turnier schwer. In der 63 kg- Klasse traf er auf sehr erfahrene Ringer. Am Ende des Tages hieß es für ihn 4.Platz.

Aber auch mit einer Anzahl von 28 Nachwuchsringern war die D/E-Jugend stark vertreten.

Falk-Aske Theißen hatte an diesem Kampftag in der Gewichtsklasse -34 kg eine Menge zu leisten. Routiniert erkämpfte er sich einen Sieg nach dem anderen, bis er im Finale auf Sean Knauerhase traf. Der stoppte Falk´s Siegesserie. Stolz und verdient nahm Falk seine Silbermedaille in Empfang. Malte Vogel nahm als einziger aufgestellter Nachwuchsringer in der Gewichtsklasse -38 kg als kampfloser Sieger Gold mit nach Hause.

In der Mannschaftswertung hatte der Gastgeber die Nase vorn. Mit 5 x Gold, 3 x Silber und 3 x Bronze sicherte sich der ausrichtende Verein aus Torgelow die Tabellenführung.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.