Ein Sieg wäre möglich gewesen

Veröffentlicht am21. September 2014 » 898 Views»

verfasst von Csaba Matrahazi

Die Lübtheener Ringer konnten sich bei ihrer dritten Auseinandersetzung in der 2. Bundesliga Nord noch nicht auf die Siegerstraße begeben. In einem unerwartet ausgeglichenen Kampfesverlauf gegen den Erstligaabsteiger FC Erzgebirge Aue mussten sie eine durchaus vertretbare 13:16 Niederlage hinnehmen. Bei einem Punktestand vor dem letzten Zweikampf des Abends von 14:13 für die Gastgeber war ein sensationeller Lübtheener Triumph noch möglich, nachdem die Lindenstädter in den letzten fünf Kämpfen atemberaubend aufgeholt hatten. Die Erzgebirgler konnten ihren knappen Sieg letztendlich dem Einsatz von mehreren ausländischen Kämpfern verdanken.

Mitko Asenov (57 kg, FR 3:0) holte den einzigen Sieg bis zur Pause. Daniel Bankov (130 kg, GR,0:4) kämpfte verzweifelt gegen den Klassenathlet Nico Schmidt bis zu einer Disqualifikation wegen Passivität. In einem engen Duell verlor der junge Torgelower André Ginc (61 kg, GR,0:2). Der Lübtheener Nachwuchsringer Alex Kiritschkow (98 kg, FR,0:4) sprang für den verletzten Zweitligisten Max Kriwoschein ein. In einer wahren Punkteschlacht von 11:19 musste der sichtlich erschöpfte Dennis Langner (66 kg, FR, 0:3) eine Punktniederlage hinnehmen.

Atanas Kolev (86kg, GR,0:1) vermochte dem Ungar Madarasi keine Wertung abringen. Die Lübtheener bekamen dann glänzende Augen, als Anders Ekström (66 kg, GR, 4:0) Jan Hocko eine Disqualifikationsniederlage beibrachte. Routinier Sebastian Otto (86 kg, FR, 2:0) lieferte anschließend die nächsten Punkte für den RV Lübtheen. Sebastian Nowak (75 kg, FR, 2:0) zwang dem Gegner seinen eigenen Kampfstil auf,so dass sich ein vorläufiges Gesamtergebnis von 14:13 für Aue eingestellt hatte. Leider konnte Frederik Bjerrehuus(75 kg, GR, 0:2), der nach seiner anstrengenden WM-Teilnahme im 66 kg -Limit zu seiner Form noch nicht zurückfand, den Sieg des FC Erzgebirge Aue nicht verhindern.

FC E. Aue
16
RV Lübtheen
13
Wettkampfstätte Sporthalle, beruf.Schulzentrum, Rudolf Breitscheid St.28, 08208 Aue
Kampfrichter: Rene Wenzel
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 57 Kirk Reimer Mitko Asenov 0:3 PS 2:11 06:00
Gr.-röm. 61 David Borsos Andrej Ginc 2:0 PS 3:0 06:00
Freistil 66A Philipp Herzog Dennis Langner 3:0 PS 19:11 06:00
Gr.-röm. 66B Jan Hocko Anders Ekström 0:4 DQ 0:11 04:00
Freistil 75A Brian Bliefner Sebastian Nowak 0:4 TÜ 0:16 02:31
Gr.-röm. 75B Krisztian Jäger Fredrik Bjerrehuus 2:0 PS 4:0 06:00
Freistil 86A Robert Olle Sebastian Otto 0:2 PS 4:10 06:00
Gr.-röm. 86B Gabor Madarasi Atanas Kolev 1:0 PS 3:3 06:00
Freistil 98 Michael Dengler Alex Kiritschkow 4:0 SS 6:0 01:10
Gr.-röm. 130 Nico Schmidt Daniel Bankov 4:0 DQ 9:0 03:35

Tabelle

Pos.MannschaftKSPlusMinusDiff+-

[arrowlist]
[/arrowlist]

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.