Die internationale Bühne ist sein erklärtes Ziel

Veröffentlicht am4. Februar 2016 » 719 Views»

biederstädt-2016

verfasst von Csaba Matrahazi / Thomas Willmann – Schweriner Volkszeitung

Zu den großen Hoffnungsträgern im Lübtheener Ringerlager zählt ohne Zweifel Alexander Biederstädt. Mit seinen erst 16 Jahren feierte er in der vergangenen Saison bereits sein Debüt im ZweitligaTeam und musste sich seinem meisterschaftserfahrenen Gegner aus Aue nur knapp mit 1:2-Punkten geschlagen geben.

biederstädtAls Neunjähriger fand „Alex“ den Weg auf die Matte und fiel gleich durch seine Zielstrebigkeit auf. Er verpasste nie eine Trainingseinheit, organisierte oft selbst die 12-kmFahrt von Goldenitz zur Sporthalle nach Lübtheen. Sein Trainingsfleiß und die gute Arbeit seines Heimtrainers JensPeter Sievertsen wurden 2013 mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den deutschen BJugendMeisterschaften erstmals belohnt. Der junge Lübtheener wollte mehr. Seit 2013 besucht er die Sportschule in Luckenwalde, um bei bis zu elf Trainingseinheiten in der Woche weiter an seinen ringerischen Fähigkeiten zu feilen. Wie gut Alex seine Spezialtechniken, den doppelten Beinangriff und den Hüftwurf, anzuwenden weiß, mussten schon viele Gegner erfahren. Nach mitteldeutschen Meistertiteln und Siegen bei Kaderturnieren krönte der Lindenstädter seine bisherige sportliche Laufbahn im Vorjahr mit dem souveränen Titelgewinn bei den deutschen AJugendMeisterschaften.

Er konnte auch schon internationale Wettkampfluft schnuppern, als Mitglied der deutschen KadettenNationalmannschaft bei den Europameisterschaften der 16- bis 18-Jährigen im vergangenen August im serbischen Subotica. Genau das ist der Weg, den der Modellathlet (1,81 m groß, 90 kg schwer) konsequent verfolgen möchte. Seine ehrgeizigen Ziele sind Erfolge bei Welt- und Europameisterschaften sowie die Teilnahme an Olympischen Spielen. Mit Alexander Biederstädt verfügt der RV Lübtheen über einen jungen Vorzeigesportler mit Vorbildcharakter für den Ringernachwuchs.

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.