Lübtheener Ringer bei den Landesjugendsportspielen

Veröffentlicht am13. Juni 2016 » 873 Views»

neubrandenburg-16

verfasst von Marie Lenz

Dieses Jahr wurden die 13. Landesjugendsportspiele in Neubrandenburg ausgetragen. Zu Beginn des Tages mussten sich alle Sportler beim Athletiktest in den Disziplinen Klimmziehen, Sprint, Schlussweitsprung und Rumpfaufrichten unter Beweis stellen und gaben hier ihr Bestes.

Im Ringen traten in der C-Jugend Felix Block (34 Kg) und Jerom Schönfeldt (50 Kg) im griechisch-römischen Stil an. Felix setzte sich souverän in spannenden Kämpfen gegen drei Gegner durch. Im Finale musste er sich gegen den etwas stärkeren Antony Nitzschner geschlagen geben und landete so auf dem zweiten Platz. Durch eine Niederlage gegen Max-Marten Lüttge erreichte Jerom ebenfalls den zweiten Platz.
In der D/E-Jugend traten die Kämpfer im freien Ringkampf an. In der Gewichtsklasse bis 25 Kg kämpften sich Luca Schmal und Max Talaska auf Platz 3 und 4. In der Gewichtsklasse bis 31 Kg erreichten Tamina Ludwig und Antonio Ludwig den achten und neunten Platz. Raphael Puls (38 Kg) brachte die Bronzemedaille mit nach Hause. Justin Hahn (46 Kg) wurde kampflos Erster seiner Gewichtsklasse.
Sehr tapfer war auch der mitgereiste Louis Mutz, der sich beim warm machen vor dem Tunier eine Armverletzung zuzog. Nach einem Aufenthalt im Krankenhaus begab er sich wieder an den Mattenrand, um seine kämpfenden Verinskameraden anzufeuern.
Mit allen Platzierungen der Sportler erreichte der RV Lübtheen den 5. Platz in der Mannschaftswertung.

 

 

 

Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.