Auf eigener Matte alles auspacken

Veröffentlicht am22. September 2018 » 1083 Views»
verfasst von Csaba Matrahazi/Thomas Willmann – Schweriner Volkszeitung
Schon die beiden ersten Auftritte der Lübtheener Ringer in der Bundesliga Nordwest haben deutlich gemacht: Das wird ein verdammt schweres Stück Arbeit, auch im zweiten Jahr auf höchstem Niveau sportlich zu bestehen. Sowohl beim RC Merken (4:18), als auch beim TV AachenWeilheim (7:18) gab es für die Lindenstädter wenig zu holen.

Morgen Abend kommt es nun zur Heimpremiere. In der HansOldagHalle stellt sich um 19.30 Uhr der SV Alemania Nackenheim vor. „Wir werden alle Kräfte bündeln, sind voller Hoffnung und freuen uns auf einen tollen Kampfabend“, sagt Bert Compas. Der RVLVorsitzende schiebt allerdings gleich nach: „Nackenheim ist schon eine echte Hausnummer, zählt für mich zu den Staffelfavoriten.“ Man werde das bestmögliche Team auf die Beine stellen und versuchen, dagegenzuhalten. Auf einen GästeRinger freut sich Compas besonders. Mit dem mehrfachen deutschen Meister Denis Kudla haben die Nackenheimer einen Bronzemedaillengewinner der olympischen Spiele von Rio (2016) und Vizeweltmeister von Paris (2017) in ihren Reihen.

Die Lübtheener setzen neben ihren eigenen ringerischen Qualitäten wieder auf die bekannte Begeisterungsfähigkeit ihres Publikums. Der Vereinsvorsitzende hat eine Bitte: „Es wäre schön, wenn möglichst viele Leute schon um 18.45 in der Halle sein könnten.“ Dann stehe das öffentliche Wiegen an, das sei ein erstes Highlight. Außerdem plant der Verein einige Auszeichnungen. Und nicht zuletzt garantiert ein frühzeitiges Erscheinen natürlich die besten Plätze.

Tabelle

Pos.MannschaftKSNUPlusMinusDiff+-
1141220304114190244
2141121286140146235
31464419018191612
413751216175411511
514680163215-521216
613472203222-191016
7143110124284-160622
8142120134289-155424
Teile diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.