Klarer Sieg in der Brandenburg-Liga

Published On 14. November 2019 » 403 Views»
verfasst von Thomas Willmann – Schweriner Volkszeitung
Die Ringer der KG Lübtheen II haben in der Brandenburgliga einen klaren 22:4-Heimsieg gegen die KG Hellersdorf/Preußen gefeiert. Von den sieben Kämpfen an diesem Nachmittag – beide Teams konnten die Gewichtsklasse 50 kg weiblich nicht besetzen – ging nur einer verloren.

Der 53-jährige Matten-„Oldie“ Torsten Schmal, der wieder einmal aushalf (61 kg/Freistil), wehrte sich eine Runde nach Kräften, musste sich letztlich aber doch vorzeitig seinem austrainierten 16-jährigen Kontrahenten geschlagen geben. Auf der Habenseite feierten Claudia Arndt (65 kg/Fr.) und der gebürtige Kieler Philip Kraus (130 kg/Fr.) schnelle Schultersiege. Weitere vier Punkte steuerte in der Jugendgewichtsklasse (52 kg/griechisch-römisch) Saba Tkebuchava bei. Sein deutlich zurückliegender Gegner war nach vier Minuten zur Aufgabe gezwungen, weil er sich wohl das Handgelenk gebrochen hatte (gute Besserung). Ihren Berliner Widersachern deutlich überlegen zeigten sich Jonas Fentzahn (80 kg/Fr.) und der erst seit dieser Saison ringende Judoka Tobias Sieg (92 kg/gr.-r.). Beide gewannen vorzeitig durch technische Überlegenheit (TÜ/4 Punkte). Zwei Punkte steuerte Sten Brauer (71 kg/gr.-r.) bei.

Am Sonnabend sind die Lübtheener erneut gefordert und zwar im MV-Derby bei den Küstenringern. Das erste Duell ging deutlich mit 8:19 verloren. Es gibt also Nachholbedarf.

KG Lübtheen II
22
KG Hellersdorf/Preußen
4
Wettkampfstätte Hans-Oldag-Halle, Lübtheen, Rudolf-Breitscheid-Str. 30, 19249 Lübtheen
Kampfrichter:
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 50W :
Gr.-röm. 52 Saba Tkebuchava Peer Niklas Köhler 4:0 AS 8:2 04:08
Freistil 61 Torsten Schmal Johann Wagner 0:4 TÜ 4:20 03:30
Freistil 65W Claudia Arendt Pia-Luna Joseph 4:0 SS 4:0 00:33
Gr.-röm. 71 Sten Brauer Christian Kopp 2:0 PS 11:6 06:00
Freistil 80 Jonas Fentzahn Uwe Wezorke 4:0 TÜ 20:3 04:15
Gr.-röm. 92 Tobias Sieg Mike Böhm 4:0 TÜ 19:2 05:38
Freistil 130 Philip Kraus René Reinke 4:0 SS 4:0 01:3
Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.