Lübtheener Nachwuchs auf Erfolgsspur

Published On 28. Oktober 2013 » 946 Views»
skoda 13
Die Lübtheener Jugendteams überzeugten an den vergangenen Wettkampfwochenenden sowohl in der Jugendliga als auch beim Peter Weidemann Gedenkturnier in Demmin mit tollen Leistungen.

Das Demminer  Peter Weidemann Gedenkturnier, was zu Ehren des leider zu früh verstorbenen Ringertrainers aus Mecklenburg-Vorpommern benannt ist, wird jährlich von den Jugendteams aus dem Norddeutschen Raum besucht, um die begehrten Pokale mit nach Hause zu nehmen.
Aus Lübtheen trat eine zehnköpfige Mannschaft, bestehend aus den talentiertesten Jungen und Mädchen der sechs bis zwölfjährigen Lindenstädter, an. Nachdem das Lübtheener Team in der Gruppenphase gegen die Jugendmannschaften aus Schwerin, Berlin und Frankfurt/Oder als Sieger von der Matte ging, hieß es im Finale gegen die Kampfgemeinschaft zwischen dem PSV Rostock und dem SV Warnemünde noch einmal alle Kräfte zu bündeln. Hier musste man sich leider mit einer recht deutlichen Niederlage von 32:12 Punkten geschlagen geben. Allerdings waren die Jungen und Mädchen aus Lübtheen nicht lange traurig, denn sie konnten kurz darauf die Medaillen und den Pokal für die zweitbeste Mannschaft des Turniers in Empfang nehmen.

In der Jugendliga sind die fortgeschrittenen Jugendringer des RVL, die mit dem Demminer RV eine Kampfgemeinschaft bilden, mit zuletzt drei Siegen weiterhin auf Erfolgskurs. Zwei Mal ging man gegen die KG Rostock/Warnemünde mit jeweils 21:17 Punkten als Sieger von der Matte. Beim letzten Mannschaftsvergleich gegen die KG Vorpommern gewann die Auswahl aus Lübtheen und Demmin deutlich mit 31:9 Punkten. Derzeitig freut man sich im Team daher über den 2. Tabellenplatz in der Staffel.

Am 16.11.13, um 17:00 Uhr treten die Lübtheener als Vorkampf zur Bundesligabegegnung der Männer gegen die Berliner Nordlichter an. Auch hier werden die Jungs und Mädchen alles versuchen, um die Erfolgsserie weiter auszubauen und sich den Staffelsieg zu erkämpfen.

 

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.